For using this site, please activate JavaScript.
Erling Haaland
Date of Birth 21.07.2000
Age 19
Nat. Norway  Norway
Height 1,94m
Contract until 30.06.2023
Position Centre-Forward
Foot left
Current club Red Bull Salzburg
Interested club Borussia Dortmund
30,00 mil. €
Last Update: Nov 7, 2019
Stats 19/20
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 19/20: 18266
12156
47-
24-
Erling Haaland zu Borussia Dortmund?
Sep 19, 2019 - 4:29 AM hours
Exklusiv | BVB der Favorit auf einen Transfer von Shootingstar Håland

(...)

Favorit auf einen Transfer ist laut 90min-Informationen aber kein Klub aus der gut betuchten Premier League, sondern der BVB! Die ​Dortmunder Borussia ist dafür bekannt, die heißesten Rohdiamanten der Fußballwelt nicht nur zu finden, sondern auch von einem Wechsel zu überzeugen und anschließend entsprechend zu fördern.
Als weitere Interessenten werden Chelsea und die beiden Manchester-Klubs genannt.

•     •     •

________________Neuer_______________
Kimmich____Süle______Hummels___Alaba
_______________Martínez______________
__________Goretzka_____Thiago________
Gnabry________________________Coman
_____________Lewandowski____________
Show results 141-154 of 154.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#141
Nov 8, 2019 - 12:53 PM hours
Zitat von HSV_CLSieger
Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zbool

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von brightside1312

Zitat von Silverstar

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zwen1979

Zitat von dreuti123

(...) According to Gazzetta dello Sport journalist Nicolò Schira, Mino Raiola is already pulling the strings to make sure the 19-year-old who scored a brace against Napoli in the Champions League last week will be heading to Turin this summer. (...)
Both Manchester United and Real Madrid have been linked to the clinical goalscorer and Schira reports that Juventus will have to come up with a hefty sum to beat their European rivals.
Laut der "Gazzetta dello Sport" habe auch Juventus starkes Interesse an Haaland.


Was ne Überraschung! Welcher Top-Club hat denn kein Interesse an Haaland?

Das der BVB da enorme Konkurrenz erwarten muss, ist doch klar. Wäre aber nicht das erste Mal, dass wir uns gegen halb Europa durchsetzen.


Bei den Clubs die aktuell alle im Ring sind hat der BVB überhaupt keine Chance. Träumen ist sicherlich gestattet aber viel mehr wird es definitiv nicht werden, angefangen bei den Interessenten, über die Ablöse usw. Im Prinzip 1% wenn überhaupt.


Was ein Unsinn. Dortmund ist für einen Spieler in seinem Alter eine hervorragende Adresse in Sachen Entwicklung. Wahrscheinlich eine bessere, als alle anderen Interessenten. Sancho, Dembele, Brandt... die Liste von jungen Spielern an denen ganz andere Vereine interessiert waren und die sich dennoch bewusst für Dortmund entschieden haben, ist lang.

Aufgrund seiner aktuellen Performance und den derzeit aufgerufenen Ablösesummen für Spieler in seinem Alter, würde der BVB aber wohl dennoch nicht das gleiche bieten wie andere Interessenten, selbst wenn man den Spieler gerne haben würde. Für mich das einzige KO Kriterium an der Geschichte.


Einfach nicht reagieren.

Der Nickname in Kombination mit den Beiträgen, zeigt doch ganz eindeutig, dass es sich hierbei um Real Life Satire handeltugly

Interessante Spieler werden nunmal von fast allen namhaften Clubs beobachtet. Das bedeutet noch lange nicht, dass es tatsächlich zur Kontaktaufnahme oder gar zu Verhandlungen kommt.
  • An Dembele waren neben uns z.B. u.a. Barca, Chelsea, City, Manu, ***** nal, PSG und Rom dran. Bzw sie wurden als Interessenten genannt.

  • Bei Brandt waren es angeblich u.a Real, Atletico, PSG, Juve und Liverpool.

  • Sogar bei Hazard waren die Mitbewerber angeblich Liverpool und Altetico...


Ich würde mich über einen neuen Stürmer als Ergänzung zu Paco freuen und hoffe, dass unsere Verantwortlichen die Notwendigkeit langsam auch erkannt haben.


Was hat mein Nick damit zu tun? Was ist daran Satire? Haben Mor, Merino, Isak usw. Ihren Durchbruch beim BVB geschafft?? Ich glaube nicht, daß sind halt Tatsachen, Tatsache ist auch das es deutlich weniger Talente beim BVB schaffen als umgekehrt, zugegeben, bei der Masse ist halt mal ein Pulisic, Dembele oder Sancho bei,aber so zu tun als wäre es die absolute Top Adresse ist Humbug... Da sollte man sich eher Richtung Ajax orientieren.
Nochmal, alleine die Ablöse ist absurd für den BVB, können und wollen sie nicht mit, abseits davon sind die Chancen in Turin, Manchester und Co aktuell nicht so schlecht und dagegen ist der BVB leider nur das 2 Regal.


Sei mal ehrlich Mr. HSV, verstehst du eigentlich selbst, was du da von Dir gibst? Deine aufgezählten Mor, Merino und Isak hatten einfach gar keine Durchsetzungskraft! Und das beim BVB! Denkst du, wenn die zu Barca, Real, PSG etc. gewechselt hätten, wären die erfolgreicher? Eher umgekehrt - 0 Spielminuten!

Ich verstehe deine Vergleiche bzw. Aufzählungen hier nicht ... Jeder, der von sich selbst in erster Linie überzeugt ist, in Europa und bei einem Verein wie BVB Fuß zu fassen bzw. sich durchzusetzen, hat mit dem BVB die ideale Adresse getroffen.

Ganz einfache Gründe: BL um einiges besser als die Eredivisie!

Weiter mit deinem Märchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Haaland direkt Stammspieler bei Real oder weiterer Prominenz wäre?

Und der vergleich mit Ajax? Sag mal, lese ich das richtig grad? Du haust raus, dass Ajax für Spieler, die sich entwickeln wollen, die bessere Adresse sei? Ich bin leider kein Fan vom Sprungbrett-BVB, aber sorry, was hat denn Ajax in den letzten Jahren mal was erreicht? Und was für einen Konkurrenzkampf stellt sich denn Ajax jährlich? Ne sorry bro... :-D

Und zum Schluss schreibst du, dass der BVB die 2. Wahl sei und anfänglich liegt der BVB nun doch mit 1 % Wechselwahrscheinlichkeit ...

1 % ≠ 2. Regal (nur mal so zur Info)

Für mich sind deine Aussagen einfach nicht durchdacht und eigentlich kommentarlos hinzunehmen.


So ganz kalt lässt es euch jawohl nicht, sonst würdest du nicht mit so einem hoch emotionalen Post reagieren zwinker
Was Ajax über das Jahrzehnt bzw. Auch davor hinbekommen hat, da ist Dortmund immer noch weit von weg, das hat auch nichts mit einem höheren Konkurrenzkampf zu tun, ansonsten frag mal bei Ibrahimovic und Suárez , de Ligt oder de Jong nach tongue
Ich hab nie behauptet das Dortmund überhaupt keine Adresse ist, aber ein Haaland ist genau das Quentchen zu weit als das ihr da noch Zugriff drauf habt, ähnlich wie beispielsweise bei einem Zakaria, solche Leute gehen nach England oder Turin, aber nicht mehr zu Dortmund. Dortmund fast seine Leute exakt in der Zeit ab bevor die großen dran sind, bzw. Der Spieler noch keine realistische Chance bei eben genannten sieht, beispielsweise Dembele sei da zu nennen, aber schon bei seinem Abgang hat man gesehen wie groß seine Liebe Schlußendlich zum BVB war... Das ihr da so früh dran seid ist auf äußerst gutes Scouting zurückzuführen und zugegeben ein sehr Ertrag reicher Markt für euch geworden, dadurch kam ausserdem das Klischee des Ausbildungsclubs hinzu.

dem gegenüber stehen dennoch auch lewandowski, dembele, sancho, pulisic etc. Beide vereine leisten einfach gute Arbeit was das angeht. zudem ist jeder verein, der nicht Real, Barca, Bayern, City, Liverpool, Juve oder PSG heißt ein Ausbildungsclub für eben diese Vereine. Ist auch keine Schande, wenn dann bei einem Wechsel mal eben 70-140 Mios eingenommen werden (Ajax diesen Sommer, bvb letzten Sommer für je einen spieler).
Haaland scheint einen plan zu haben, der offenbar noch nicht den ganz großen schritt vorsieht. das zeigen die Kommentare der beteiligten jetzt bei einem Gerücht zum Wechsel zu RBL. und bei so einem schritt ist der bvb ganz sicher im rennen, ob dir das gefällt oder nicht. nur weil eure ganzen talente erst woanders durchstarten (die liste ist sehr lang), muss man nicht mit dem Finger auf andere vereine zeigen.


Das war sicherlich sehr harsch von mir formuliert, jedoch ist rein subjektiv für mich der BVB nicht in den Sphären von Ajax, da Ajax diese Variante des "Ausbildungsclubs" schon kurz nach den 90gern inne hatte, also zu der Zeit wo der BVB gerade dick an die Börse gegangen ist um horrende Summen für Koller, Amoroso, Rosicky, Evanilson usw. Zu bezahlten.
Ajax hat schon in diesem Zeitraum Spieler wie Shevchenko, später Suarez usw. Entwickelt, viele davon halt auch Weltstars.
Beim BVB entwickelt es sich augenscheinlich auch in diese Richtung, Dembele & Lewa lassen grüßen, aber auf einer Stufe sind sie noch nicht.

Bei Haarland bleibt es abzuwarten, sofern er selbst noch eine Zwischenstation braucht, dann kann das interessant sein, aber realistisch kann er auch ohne Probleme bei Juve und ManU ran, das dortige Material ist überschaubar, auch PSG wäre realistisch, da Cavani nicht jünger wird und selbst beim BVB wäre er nur backup für Paco.

Fussball findet aber nicht in der vergangenheit statt, erst recht nicht von vor 15 jahren und mehr. wo war Ajax denn sonst vor de Jong und de Ligt vor 1.5 jahren bis 5 jahren? da gab es zwar auch gute einnahmen, aber nicht grade Weltklasse spieler wie Klaasen sind da gegangen.
aber wurscht, es geht hier auch nicht um einen vergleich zwischen dem BVB oder Ajax, sondern um einen transfer von haaland. da glaube ich, wird zumindest haaland eher zum bvb wechseln als zu Ajax. auch wenn dortmund sicher nicht DIE Riesen Chance hat, aber sie ist da glaube ich. zumindest, wenn er noch nicht zu den ganz großen wechseln wollte. bei RB könnte mit Werner ein platz frei werden, beim bvb ist ohnehin platz im sturm (ein zweiter stürmer fehlt ohnehin und alcacer fehlt eigentlich auch mehr als das er spielt). bei den großen ist der platz vorne eigentlich überall belegt.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#142
Nov 8, 2019 - 1:55 PM hours
Zitat von HSV_CLSieger
Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zbool

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von brightside1312

Zitat von Silverstar

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zwen1979

Zitat von dreuti123

(...) According to Gazzetta dello Sport journalist Nicolò Schira, Mino Raiola is already pulling the strings to make sure the 19-year-old who scored a brace against Napoli in the Champions League last week will be heading to Turin this summer. (...)
Both Manchester United and Real Madrid have been linked to the clinical goalscorer and Schira reports that Juventus will have to come up with a hefty sum to beat their European rivals.
Laut der "Gazzetta dello Sport" habe auch Juventus starkes Interesse an Haaland.


Was ne Überraschung! Welcher Top-Club hat denn kein Interesse an Haaland?

Das der BVB da enorme Konkurrenz erwarten muss, ist doch klar. Wäre aber nicht das erste Mal, dass wir uns gegen halb Europa durchsetzen.


Bei den Clubs die aktuell alle im Ring sind hat der BVB überhaupt keine Chance. Träumen ist sicherlich gestattet aber viel mehr wird es definitiv nicht werden, angefangen bei den Interessenten, über die Ablöse usw. Im Prinzip 1% wenn überhaupt.


Was ein Unsinn. Dortmund ist für einen Spieler in seinem Alter eine hervorragende Adresse in Sachen Entwicklung. Wahrscheinlich eine bessere, als alle anderen Interessenten. Sancho, Dembele, Brandt... die Liste von jungen Spielern an denen ganz andere Vereine interessiert waren und die sich dennoch bewusst für Dortmund entschieden haben, ist lang.

Aufgrund seiner aktuellen Performance und den derzeit aufgerufenen Ablösesummen für Spieler in seinem Alter, würde der BVB aber wohl dennoch nicht das gleiche bieten wie andere Interessenten, selbst wenn man den Spieler gerne haben würde. Für mich das einzige KO Kriterium an der Geschichte.


Einfach nicht reagieren.

Der Nickname in Kombination mit den Beiträgen, zeigt doch ganz eindeutig, dass es sich hierbei um Real Life Satire handeltugly

Interessante Spieler werden nunmal von fast allen namhaften Clubs beobachtet. Das bedeutet noch lange nicht, dass es tatsächlich zur Kontaktaufnahme oder gar zu Verhandlungen kommt.
  • An Dembele waren neben uns z.B. u.a. Barca, Chelsea, City, Manu, ***** nal, PSG und Rom dran. Bzw sie wurden als Interessenten genannt.

  • Bei Brandt waren es angeblich u.a Real, Atletico, PSG, Juve und Liverpool.

  • Sogar bei Hazard waren die Mitbewerber angeblich Liverpool und Altetico...


Ich würde mich über einen neuen Stürmer als Ergänzung zu Paco freuen und hoffe, dass unsere Verantwortlichen die Notwendigkeit langsam auch erkannt haben.


Was hat mein Nick damit zu tun? Was ist daran Satire? Haben Mor, Merino, Isak usw. Ihren Durchbruch beim BVB geschafft?? Ich glaube nicht, daß sind halt Tatsachen, Tatsache ist auch das es deutlich weniger Talente beim BVB schaffen als umgekehrt, zugegeben, bei der Masse ist halt mal ein Pulisic, Dembele oder Sancho bei,aber so zu tun als wäre es die absolute Top Adresse ist Humbug... Da sollte man sich eher Richtung Ajax orientieren.
Nochmal, alleine die Ablöse ist absurd für den BVB, können und wollen sie nicht mit, abseits davon sind die Chancen in Turin, Manchester und Co aktuell nicht so schlecht und dagegen ist der BVB leider nur das 2 Regal.


Sei mal ehrlich Mr. HSV, verstehst du eigentlich selbst, was du da von Dir gibst? Deine aufgezählten Mor, Merino und Isak hatten einfach gar keine Durchsetzungskraft! Und das beim BVB! Denkst du, wenn die zu Barca, Real, PSG etc. gewechselt hätten, wären die erfolgreicher? Eher umgekehrt - 0 Spielminuten!

Ich verstehe deine Vergleiche bzw. Aufzählungen hier nicht ... Jeder, der von sich selbst in erster Linie überzeugt ist, in Europa und bei einem Verein wie BVB Fuß zu fassen bzw. sich durchzusetzen, hat mit dem BVB die ideale Adresse getroffen.

Ganz einfache Gründe: BL um einiges besser als die Eredivisie!

Weiter mit deinem Märchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Haaland direkt Stammspieler bei Real oder weiterer Prominenz wäre?

Und der vergleich mit Ajax? Sag mal, lese ich das richtig grad? Du haust raus, dass Ajax für Spieler, die sich entwickeln wollen, die bessere Adresse sei? Ich bin leider kein Fan vom Sprungbrett-BVB, aber sorry, was hat denn Ajax in den letzten Jahren mal was erreicht? Und was für einen Konkurrenzkampf stellt sich denn Ajax jährlich? Ne sorry bro... :-D

Und zum Schluss schreibst du, dass der BVB die 2. Wahl sei und anfänglich liegt der BVB nun doch mit 1 % Wechselwahrscheinlichkeit ...

1 % ≠ 2. Regal (nur mal so zur Info)

Für mich sind deine Aussagen einfach nicht durchdacht und eigentlich kommentarlos hinzunehmen.


So ganz kalt lässt es euch jawohl nicht, sonst würdest du nicht mit so einem hoch emotionalen Post reagieren zwinker
Was Ajax über das Jahrzehnt bzw. Auch davor hinbekommen hat, da ist Dortmund immer noch weit von weg, das hat auch nichts mit einem höheren Konkurrenzkampf zu tun, ansonsten frag mal bei Ibrahimovic und Suárez , de Ligt oder de Jong nach tongue
Ich hab nie behauptet das Dortmund überhaupt keine Adresse ist, aber ein Haaland ist genau das Quentchen zu weit als das ihr da noch Zugriff drauf habt, ähnlich wie beispielsweise bei einem Zakaria, solche Leute gehen nach England oder Turin, aber nicht mehr zu Dortmund. Dortmund fast seine Leute exakt in der Zeit ab bevor die großen dran sind, bzw. Der Spieler noch keine realistische Chance bei eben genannten sieht, beispielsweise Dembele sei da zu nennen, aber schon bei seinem Abgang hat man gesehen wie groß seine Liebe Schlußendlich zum BVB war... Das ihr da so früh dran seid ist auf äußerst gutes Scouting zurückzuführen und zugegeben ein sehr Ertrag reicher Markt für euch geworden, dadurch kam ausserdem das Klischee des Ausbildungsclubs hinzu.

dem gegenüber stehen dennoch auch lewandowski, dembele, sancho, pulisic etc. Beide vereine leisten einfach gute Arbeit was das angeht. zudem ist jeder verein, der nicht Real, Barca, Bayern, City, Liverpool, Juve oder PSG heißt ein Ausbildungsclub für eben diese Vereine. Ist auch keine Schande, wenn dann bei einem Wechsel mal eben 70-140 Mios eingenommen werden (Ajax diesen Sommer, bvb letzten Sommer für je einen spieler).
Haaland scheint einen plan zu haben, der offenbar noch nicht den ganz großen schritt vorsieht. das zeigen die Kommentare der beteiligten jetzt bei einem Gerücht zum Wechsel zu RBL. und bei so einem schritt ist der bvb ganz sicher im rennen, ob dir das gefällt oder nicht. nur weil eure ganzen talente erst woanders durchstarten (die liste ist sehr lang), muss man nicht mit dem Finger auf andere vereine zeigen.


Das war sicherlich sehr harsch von mir formuliert, jedoch ist rein subjektiv für mich der BVB nicht in den Sphären von Ajax, da Ajax diese Variante des "Ausbildungsclubs" schon kurz nach den 90gern inne hatte, also zu der Zeit wo der BVB gerade dick an die Börse gegangen ist um horrende Summen für Koller, Amoroso, Rosicky, Evanilson usw. Zu bezahlten.
Ajax hat schon in diesem Zeitraum Spieler wie Shevchenko, später Suarez usw. Entwickelt, viele davon halt auch Weltstars.
Beim BVB entwickelt es sich augenscheinlich auch in diese Richtung, Dembele & Lewa lassen grüßen, aber auf einer Stufe sind sie noch nicht.

Bei Haarland bleibt es abzuwarten, sofern er selbst noch eine Zwischenstation braucht, dann kann das interessant sein, aber realistisch kann er auch ohne Probleme bei Juve und ManU ran, das dortige Material ist überschaubar, auch PSG wäre realistisch, da Cavani nicht jünger wird und selbst beim BVB wäre er nur backup für Paco.


Ein Blick auf die Fakten: Der letzte große Ajax-Erfolg vor der Saison 2018/19 war der CL-Halbfinaleinzug 1997, wo man gegen Juve ausschied (CL-Sieger wurde übrigens der BVB in diesem Jahr). In der CL-Saison 2012/13, als der BVB im Finale war, hatte man Ajax in der Gruppe und hat sie mit 5:1 Toren und 6:0 Punkten abgefrühstückt. In allen übrigen Jahren hat Ajax regelmäßig nicht in der CL gespielt oder ist in der Gruppenphase ausgeschieden (https://de.wikipedia.org/wiki/Ajax_Amsterdam/Europapokalstatistik). Und dass die niederländische Liga nun wirklich mit der deutschen nicht zu vergleichen ist (schau dir mal die Einnahmenverteilung an), liegt auf der Hand. Und auch die ökonomischen Daten sprechen mit 317 Mio. € (BVB) zu 92 Mio. € (Ajax) eine mehr als eindeutige Sprache (https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/pl/Documents/Reports/pl-Deloitte_Football_Money_League_2019.pdf).

Sorry, aber du solltest als Maßstab nicht die Zeiten nehmen, in denen der HSV auch noch ein großer Verein war. Maßgebend sind die letzten Jahre und da macht ein Wechsel von Haaland zu Ajax sportlich gegenüber einem Wechsel zum BVB keinen Sinn. Natürlich können die persönlichen Präferenzen oder das Gehalt anders aussehen. Aber sportlich gibt es kaum einen Verein, bei dem seine Perspektive besser wäre. Es ist ein logischer Schritt nach Salzburg und er ist noch jung genug, um in 3-4 Jahren noch eine Etage höher zu wechseln. Zumal der BVB auf seiner Position akuten Bedarf hat und er gut ins Favre-System passen würde.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#143
Nov 8, 2019 - 2:58 PM hours
Zitat von Inkasso-Heinzi
Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zbool

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von brightside1312

Zitat von Silverstar

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zwen1979

Zitat von dreuti123

(...) According to Gazzetta dello Sport journalist Nicolò Schira, Mino Raiola is already pulling the strings to make sure the 19-year-old who scored a brace against Napoli in the Champions League last week will be heading to Turin this summer. (...)
Both Manchester United and Real Madrid have been linked to the clinical goalscorer and Schira reports that Juventus will have to come up with a hefty sum to beat their European rivals.
Laut der "Gazzetta dello Sport" habe auch Juventus starkes Interesse an Haaland.


Was ne Überraschung! Welcher Top-Club hat denn kein Interesse an Haaland?

Das der BVB da enorme Konkurrenz erwarten muss, ist doch klar. Wäre aber nicht das erste Mal, dass wir uns gegen halb Europa durchsetzen.


Bei den Clubs die aktuell alle im Ring sind hat der BVB überhaupt keine Chance. Träumen ist sicherlich gestattet aber viel mehr wird es definitiv nicht werden, angefangen bei den Interessenten, über die Ablöse usw. Im Prinzip 1% wenn überhaupt.


Was ein Unsinn. Dortmund ist für einen Spieler in seinem Alter eine hervorragende Adresse in Sachen Entwicklung. Wahrscheinlich eine bessere, als alle anderen Interessenten. Sancho, Dembele, Brandt... die Liste von jungen Spielern an denen ganz andere Vereine interessiert waren und die sich dennoch bewusst für Dortmund entschieden haben, ist lang.

Aufgrund seiner aktuellen Performance und den derzeit aufgerufenen Ablösesummen für Spieler in seinem Alter, würde der BVB aber wohl dennoch nicht das gleiche bieten wie andere Interessenten, selbst wenn man den Spieler gerne haben würde. Für mich das einzige KO Kriterium an der Geschichte.


Einfach nicht reagieren.

Der Nickname in Kombination mit den Beiträgen, zeigt doch ganz eindeutig, dass es sich hierbei um Real Life Satire handeltugly

Interessante Spieler werden nunmal von fast allen namhaften Clubs beobachtet. Das bedeutet noch lange nicht, dass es tatsächlich zur Kontaktaufnahme oder gar zu Verhandlungen kommt.
  • An Dembele waren neben uns z.B. u.a. Barca, Chelsea, City, Manu, ***** nal, PSG und Rom dran. Bzw sie wurden als Interessenten genannt.

  • Bei Brandt waren es angeblich u.a Real, Atletico, PSG, Juve und Liverpool.

  • Sogar bei Hazard waren die Mitbewerber angeblich Liverpool und Altetico...


Ich würde mich über einen neuen Stürmer als Ergänzung zu Paco freuen und hoffe, dass unsere Verantwortlichen die Notwendigkeit langsam auch erkannt haben.


Was hat mein Nick damit zu tun? Was ist daran Satire? Haben Mor, Merino, Isak usw. Ihren Durchbruch beim BVB geschafft?? Ich glaube nicht, daß sind halt Tatsachen, Tatsache ist auch das es deutlich weniger Talente beim BVB schaffen als umgekehrt, zugegeben, bei der Masse ist halt mal ein Pulisic, Dembele oder Sancho bei,aber so zu tun als wäre es die absolute Top Adresse ist Humbug... Da sollte man sich eher Richtung Ajax orientieren.
Nochmal, alleine die Ablöse ist absurd für den BVB, können und wollen sie nicht mit, abseits davon sind die Chancen in Turin, Manchester und Co aktuell nicht so schlecht und dagegen ist der BVB leider nur das 2 Regal.


Sei mal ehrlich Mr. HSV, verstehst du eigentlich selbst, was du da von Dir gibst? Deine aufgezählten Mor, Merino und Isak hatten einfach gar keine Durchsetzungskraft! Und das beim BVB! Denkst du, wenn die zu Barca, Real, PSG etc. gewechselt hätten, wären die erfolgreicher? Eher umgekehrt - 0 Spielminuten!

Ich verstehe deine Vergleiche bzw. Aufzählungen hier nicht ... Jeder, der von sich selbst in erster Linie überzeugt ist, in Europa und bei einem Verein wie BVB Fuß zu fassen bzw. sich durchzusetzen, hat mit dem BVB die ideale Adresse getroffen.

Ganz einfache Gründe: BL um einiges besser als die Eredivisie!

Weiter mit deinem Märchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Haaland direkt Stammspieler bei Real oder weiterer Prominenz wäre?

Und der vergleich mit Ajax? Sag mal, lese ich das richtig grad? Du haust raus, dass Ajax für Spieler, die sich entwickeln wollen, die bessere Adresse sei? Ich bin leider kein Fan vom Sprungbrett-BVB, aber sorry, was hat denn Ajax in den letzten Jahren mal was erreicht? Und was für einen Konkurrenzkampf stellt sich denn Ajax jährlich? Ne sorry bro... :-D

Und zum Schluss schreibst du, dass der BVB die 2. Wahl sei und anfänglich liegt der BVB nun doch mit 1 % Wechselwahrscheinlichkeit ...

1 % ≠ 2. Regal (nur mal so zur Info)

Für mich sind deine Aussagen einfach nicht durchdacht und eigentlich kommentarlos hinzunehmen.


So ganz kalt lässt es euch jawohl nicht, sonst würdest du nicht mit so einem hoch emotionalen Post reagieren zwinker
Was Ajax über das Jahrzehnt bzw. Auch davor hinbekommen hat, da ist Dortmund immer noch weit von weg, das hat auch nichts mit einem höheren Konkurrenzkampf zu tun, ansonsten frag mal bei Ibrahimovic und Suárez , de Ligt oder de Jong nach tongue
Ich hab nie behauptet das Dortmund überhaupt keine Adresse ist, aber ein Haaland ist genau das Quentchen zu weit als das ihr da noch Zugriff drauf habt, ähnlich wie beispielsweise bei einem Zakaria, solche Leute gehen nach England oder Turin, aber nicht mehr zu Dortmund. Dortmund fast seine Leute exakt in der Zeit ab bevor die großen dran sind, bzw. Der Spieler noch keine realistische Chance bei eben genannten sieht, beispielsweise Dembele sei da zu nennen, aber schon bei seinem Abgang hat man gesehen wie groß seine Liebe Schlußendlich zum BVB war... Das ihr da so früh dran seid ist auf äußerst gutes Scouting zurückzuführen und zugegeben ein sehr Ertrag reicher Markt für euch geworden, dadurch kam ausserdem das Klischee des Ausbildungsclubs hinzu.

dem gegenüber stehen dennoch auch lewandowski, dembele, sancho, pulisic etc. Beide vereine leisten einfach gute Arbeit was das angeht. zudem ist jeder verein, der nicht Real, Barca, Bayern, City, Liverpool, Juve oder PSG heißt ein Ausbildungsclub für eben diese Vereine. Ist auch keine Schande, wenn dann bei einem Wechsel mal eben 70-140 Mios eingenommen werden (Ajax diesen Sommer, bvb letzten Sommer für je einen spieler).
Haaland scheint einen plan zu haben, der offenbar noch nicht den ganz großen schritt vorsieht. das zeigen die Kommentare der beteiligten jetzt bei einem Gerücht zum Wechsel zu RBL. und bei so einem schritt ist der bvb ganz sicher im rennen, ob dir das gefällt oder nicht. nur weil eure ganzen talente erst woanders durchstarten (die liste ist sehr lang), muss man nicht mit dem Finger auf andere vereine zeigen.


Das war sicherlich sehr harsch von mir formuliert, jedoch ist rein subjektiv für mich der BVB nicht in den Sphären von Ajax, da Ajax diese Variante des "Ausbildungsclubs" schon kurz nach den 90gern inne hatte, also zu der Zeit wo der BVB gerade dick an die Börse gegangen ist um horrende Summen für Koller, Amoroso, Rosicky, Evanilson usw. Zu bezahlten.
Ajax hat schon in diesem Zeitraum Spieler wie Shevchenko, später Suarez usw. Entwickelt, viele davon halt auch Weltstars.
Beim BVB entwickelt es sich augenscheinlich auch in diese Richtung, Dembele & Lewa lassen grüßen, aber auf einer Stufe sind sie noch nicht.

Bei Haarland bleibt es abzuwarten, sofern er selbst noch eine Zwischenstation braucht, dann kann das interessant sein, aber realistisch kann er auch ohne Probleme bei Juve und ManU ran, das dortige Material ist überschaubar, auch PSG wäre realistisch, da Cavani nicht jünger wird und selbst beim BVB wäre er nur backup für Paco.


Ein Blick auf die Fakten: Der letzte große Ajax-Erfolg vor der Saison 2018/19 war der CL-Halbfinaleinzug 1997, wo man gegen Juve ausschied (CL-Sieger wurde übrigens der BVB in diesem Jahr). In der CL-Saison 2012/13, als der BVB im Finale war, hatte man Ajax in der Gruppe und hat sie mit 5:1 Toren und 6:0 Punkten abgefrühstückt. In allen übrigen Jahren hat Ajax regelmäßig nicht in der CL gespielt oder ist in der Gruppenphase ausgeschieden (https://de.wikipedia.org/wiki/Ajax_Amsterdam/Europapokalstatistik). Und dass die niederländische Liga nun wirklich mit der deutschen nicht zu vergleichen ist (schau dir mal die Einnahmenverteilung an), liegt auf der Hand. Und auch die ökonomischen Daten sprechen mit 317 Mio. € (BVB) zu 92 Mio. € (Ajax) eine mehr als eindeutige Sprache (https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/pl/Documents/Reports/pl-Deloitte_Football_Money_League_2019.pdf).

Sorry, aber du solltest als Maßstab nicht die Zeiten nehmen, in denen der HSV auch noch ein großer Verein war. Maßgebend sind die letzten Jahre und da macht ein Wechsel von Haaland zu Ajax sportlich gegenüber einem Wechsel zum BVB keinen Sinn. Natürlich können die persönlichen Präferenzen oder das Gehalt anders aussehen. Aber sportlich gibt es kaum einen Verein, bei dem seine Perspektive besser wäre. Es ist ein logischer Schritt nach Salzburg und er ist noch jung genug, um in 3-4 Jahren noch eine Etage höher zu wechseln. Zumal der BVB auf seiner Position akuten Bedarf hat und er gut ins Favre-System passen würde.


Ähhhm, bin jetzt nicht ganz sicher, aber ich hab jetzt nicht den sportlichen Vergleich gemeint, da ist sicherlich der BVB erfolgreicher gewesen, keine Frage. Ich meinte damit die Chance sich zu einem Top Spieler weiterzuentwickeln, die sehe ich bei Ajax ein klein wenig mehr, nur meine subjektive Meinung anhand der Namen die tatsächlich jeder Fußball interessierte kennt, vom BVB kam da erst was als sie drauf angewiesen waren und nicht mehr das Geld zu Fenster rauswerfen konnten und um die Kurve zu kriegen.

Ich denke derJones liegt nicht falsch damit das ich eventuell zu antiquiert denke und sicherlich sind die Präferenzen des Spielers maßgeblich entscheidend, wir werden einfach sehen wohin Haarland sein Weg führt.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#144
Nov 8, 2019 - 8:27 PM hours
Zitat von HSV_CLSieger


Ähhhm, bin jetzt nicht ganz sicher, aber ich hab jetzt nicht den sportlichen Vergleich gemeint, da ist sicherlich der BVB erfolgreicher gewesen, keine Frage. Ich meinte damit die Chance sich zu einem Top Spieler weiterzuentwickeln, die sehe ich bei Ajax ein klein wenig mehr, nur meine subjektive Meinung anhand der Namen die tatsächlich jeder Fußball interessierte kennt, vom BVB kam da erst was als sie drauf angewiesen waren und nicht mehr das Geld zu Fenster rauswerfen konnten und um die Kurve zu kriegen.

Ich denke derJones liegt nicht falsch damit das ich eventuell zu antiquiert denke und sicherlich sind die Präferenzen des Spielers maßgeblich entscheidend, wir werden einfach sehen wohin Haarland sein Weg führt.


Warum glaubst du das? Spieler wie Ibrahimovic mögen vielleicht mal bei Ajax gespielt haben und es stimmt, dass sie eine sehr gute Jugendarbeit haben bzw. viele Talente entdeckt haben. Aber ein Ibrahimovic ist sicher nicht bei Ajax zur Weltklasse gereift und wenn er dort geblieben wäre, würde heute mit Sicherheit keiner mehr über einen 38-jährigen Schweden sprechen, der irgendwo in der Versenkung kickt. Ich behaupte mal, dass Haaland über die Entwicklungsstufe, die er bei Ajax erreichen könnte, schon fast hinaus ist. Ich sehe ihn da bei Dortmund besser aufgehoben.

Scheinbar will er ja aber nach ManU. Da sieht man mal wieder, dass das Sportliche eben nur ein Teil der Medaille ist und die Entscheidung des Spielers letztlich nicht vorhersehbar ist.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#145
Nov 9, 2019 - 5:00 AM hours
Zitat von HSV_CLSieger
Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zbool

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von brightside1312

Zitat von Silverstar

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zwen1979

Zitat von dreuti123

(...) According to Gazzetta dello Sport journalist Nicolò Schira, Mino Raiola is already pulling the strings to make sure the 19-year-old who scored a brace against Napoli in the Champions League last week will be heading to Turin this summer. (...)
Both Manchester United and Real Madrid have been linked to the clinical goalscorer and Schira reports that Juventus will have to come up with a hefty sum to beat their European rivals.
Laut der "Gazzetta dello Sport" habe auch Juventus starkes Interesse an Haaland.


Was ne Überraschung! Welcher Top-Club hat denn kein Interesse an Haaland?

Das der BVB da enorme Konkurrenz erwarten muss, ist doch klar. Wäre aber nicht das erste Mal, dass wir uns gegen halb Europa durchsetzen.


Bei den Clubs die aktuell alle im Ring sind hat der BVB überhaupt keine Chance. Träumen ist sicherlich gestattet aber viel mehr wird es definitiv nicht werden, angefangen bei den Interessenten, über die Ablöse usw. Im Prinzip 1% wenn überhaupt.


Was ein Unsinn. Dortmund ist für einen Spieler in seinem Alter eine hervorragende Adresse in Sachen Entwicklung. Wahrscheinlich eine bessere, als alle anderen Interessenten. Sancho, Dembele, Brandt... die Liste von jungen Spielern an denen ganz andere Vereine interessiert waren und die sich dennoch bewusst für Dortmund entschieden haben, ist lang.

Aufgrund seiner aktuellen Performance und den derzeit aufgerufenen Ablösesummen für Spieler in seinem Alter, würde der BVB aber wohl dennoch nicht das gleiche bieten wie andere Interessenten, selbst wenn man den Spieler gerne haben würde. Für mich das einzige KO Kriterium an der Geschichte.


Einfach nicht reagieren.

Der Nickname in Kombination mit den Beiträgen, zeigt doch ganz eindeutig, dass es sich hierbei um Real Life Satire handeltugly

Interessante Spieler werden nunmal von fast allen namhaften Clubs beobachtet. Das bedeutet noch lange nicht, dass es tatsächlich zur Kontaktaufnahme oder gar zu Verhandlungen kommt.
  • An Dembele waren neben uns z.B. u.a. Barca, Chelsea, City, Manu, ***** nal, PSG und Rom dran. Bzw sie wurden als Interessenten genannt.

  • Bei Brandt waren es angeblich u.a Real, Atletico, PSG, Juve und Liverpool.

  • Sogar bei Hazard waren die Mitbewerber angeblich Liverpool und Altetico...


Ich würde mich über einen neuen Stürmer als Ergänzung zu Paco freuen und hoffe, dass unsere Verantwortlichen die Notwendigkeit langsam auch erkannt haben.


Was hat mein Nick damit zu tun? Was ist daran Satire? Haben Mor, Merino, Isak usw. Ihren Durchbruch beim BVB geschafft?? Ich glaube nicht, daß sind halt Tatsachen, Tatsache ist auch das es deutlich weniger Talente beim BVB schaffen als umgekehrt, zugegeben, bei der Masse ist halt mal ein Pulisic, Dembele oder Sancho bei,aber so zu tun als wäre es die absolute Top Adresse ist Humbug... Da sollte man sich eher Richtung Ajax orientieren.
Nochmal, alleine die Ablöse ist absurd für den BVB, können und wollen sie nicht mit, abseits davon sind die Chancen in Turin, Manchester und Co aktuell nicht so schlecht und dagegen ist der BVB leider nur das 2 Regal.


Sei mal ehrlich Mr. HSV, verstehst du eigentlich selbst, was du da von Dir gibst? Deine aufgezählten Mor, Merino und Isak hatten einfach gar keine Durchsetzungskraft! Und das beim BVB! Denkst du, wenn die zu Barca, Real, PSG etc. gewechselt hätten, wären die erfolgreicher? Eher umgekehrt - 0 Spielminuten!

Ich verstehe deine Vergleiche bzw. Aufzählungen hier nicht ... Jeder, der von sich selbst in erster Linie überzeugt ist, in Europa und bei einem Verein wie BVB Fuß zu fassen bzw. sich durchzusetzen, hat mit dem BVB die ideale Adresse getroffen.

Ganz einfache Gründe: BL um einiges besser als die Eredivisie!

Weiter mit deinem Märchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Haaland direkt Stammspieler bei Real oder weiterer Prominenz wäre?

Und der vergleich mit Ajax? Sag mal, lese ich das richtig grad? Du haust raus, dass Ajax für Spieler, die sich entwickeln wollen, die bessere Adresse sei? Ich bin leider kein Fan vom Sprungbrett-BVB, aber sorry, was hat denn Ajax in den letzten Jahren mal was erreicht? Und was für einen Konkurrenzkampf stellt sich denn Ajax jährlich? Ne sorry bro... :-D

Und zum Schluss schreibst du, dass der BVB die 2. Wahl sei und anfänglich liegt der BVB nun doch mit 1 % Wechselwahrscheinlichkeit ...

1 % ≠ 2. Regal (nur mal so zur Info)

Für mich sind deine Aussagen einfach nicht durchdacht und eigentlich kommentarlos hinzunehmen.


So ganz kalt lässt es euch jawohl nicht, sonst würdest du nicht mit so einem hoch emotionalen Post reagieren zwinker
Was Ajax über das Jahrzehnt bzw. Auch davor hinbekommen hat, da ist Dortmund immer noch weit von weg, das hat auch nichts mit einem höheren Konkurrenzkampf zu tun, ansonsten frag mal bei Ibrahimovic und Suárez , de Ligt oder de Jong nach tongue
Ich hab nie behauptet das Dortmund überhaupt keine Adresse ist, aber ein Haaland ist genau das Quentchen zu weit als das ihr da noch Zugriff drauf habt, ähnlich wie beispielsweise bei einem Zakaria, solche Leute gehen nach England oder Turin, aber nicht mehr zu Dortmund. Dortmund fast seine Leute exakt in der Zeit ab bevor die großen dran sind, bzw. Der Spieler noch keine realistische Chance bei eben genannten sieht, beispielsweise Dembele sei da zu nennen, aber schon bei seinem Abgang hat man gesehen wie groß seine Liebe Schlußendlich zum BVB war... Das ihr da so früh dran seid ist auf äußerst gutes Scouting zurückzuführen und zugegeben ein sehr Ertrag reicher Markt für euch geworden, dadurch kam ausserdem das Klischee des Ausbildungsclubs hinzu.

dem gegenüber stehen dennoch auch lewandowski, dembele, sancho, pulisic etc. Beide vereine leisten einfach gute Arbeit was das angeht. zudem ist jeder verein, der nicht Real, Barca, Bayern, City, Liverpool, Juve oder PSG heißt ein Ausbildungsclub für eben diese Vereine. Ist auch keine Schande, wenn dann bei einem Wechsel mal eben 70-140 Mios eingenommen werden (Ajax diesen Sommer, bvb letzten Sommer für je einen spieler).
Haaland scheint einen plan zu haben, der offenbar noch nicht den ganz großen schritt vorsieht. das zeigen die Kommentare der beteiligten jetzt bei einem Gerücht zum Wechsel zu RBL. und bei so einem schritt ist der bvb ganz sicher im rennen, ob dir das gefällt oder nicht. nur weil eure ganzen talente erst woanders durchstarten (die liste ist sehr lang), muss man nicht mit dem Finger auf andere vereine zeigen.


Das war sicherlich sehr harsch von mir formuliert, jedoch ist rein subjektiv für mich der BVB nicht in den Sphären von Ajax, da Ajax diese Variante des "Ausbildungsclubs" schon kurz nach den 90gern inne hatte, also zu der Zeit wo der BVB gerade dick an die Börse gegangen ist um horrende Summen für Koller, Amoroso, Rosicky, Evanilson usw. Zu bezahlten.
Ajax hat schon in diesem Zeitraum Spieler wie Shevchenko, später Suarez usw. Entwickelt, viele davon halt auch Weltstars.
Beim BVB entwickelt es sich augenscheinlich auch in diese Richtung, Dembele & Lewa lassen grüßen, aber auf einer Stufe sind sie noch nicht.

Bei Haarland bleibt es abzuwarten, sofern er selbst noch eine Zwischenstation braucht, dann kann das interessant sein, aber realistisch kann er auch ohne Probleme bei Juve und ManU ran, das dortige Material ist überschaubar, auch PSG wäre realistisch, da Cavani nicht jünger wird und selbst beim BVB wäre er nur backup für Paco.
Mich würde gerne interessieren in welchem Jahr Shevchenko bei Ajax gespielt hat?
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#146
Nov 11, 2019 - 5:45 AM hours
Zitat von derJones
Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zbool

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von brightside1312

Zitat von Silverstar

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zwen1979

Zitat von dreuti123

(...) According to Gazzetta dello Sport journalist Nicolò Schira, Mino Raiola is already pulling the strings to make sure the 19-year-old who scored a brace against Napoli in the Champions League last week will be heading to Turin this summer. (...)
Both Manchester United and Real Madrid have been linked to the clinical goalscorer and Schira reports that Juventus will have to come up with a hefty sum to beat their European rivals.
Laut der "Gazzetta dello Sport" habe auch Juventus starkes Interesse an Haaland.


Was ne Überraschung! Welcher Top-Club hat denn kein Interesse an Haaland?

Das der BVB da enorme Konkurrenz erwarten muss, ist doch klar. Wäre aber nicht das erste Mal, dass wir uns gegen halb Europa durchsetzen.


Bei den Clubs die aktuell alle im Ring sind hat der BVB überhaupt keine Chance. Träumen ist sicherlich gestattet aber viel mehr wird es definitiv nicht werden, angefangen bei den Interessenten, über die Ablöse usw. Im Prinzip 1% wenn überhaupt.


Was ein Unsinn. Dortmund ist für einen Spieler in seinem Alter eine hervorragende Adresse in Sachen Entwicklung. Wahrscheinlich eine bessere, als alle anderen Interessenten. Sancho, Dembele, Brandt... die Liste von jungen Spielern an denen ganz andere Vereine interessiert waren und die sich dennoch bewusst für Dortmund entschieden haben, ist lang.

Aufgrund seiner aktuellen Performance und den derzeit aufgerufenen Ablösesummen für Spieler in seinem Alter, würde der BVB aber wohl dennoch nicht das gleiche bieten wie andere Interessenten, selbst wenn man den Spieler gerne haben würde. Für mich das einzige KO Kriterium an der Geschichte.


Einfach nicht reagieren.

Der Nickname in Kombination mit den Beiträgen, zeigt doch ganz eindeutig, dass es sich hierbei um Real Life Satire handeltugly

Interessante Spieler werden nunmal von fast allen namhaften Clubs beobachtet. Das bedeutet noch lange nicht, dass es tatsächlich zur Kontaktaufnahme oder gar zu Verhandlungen kommt.
  • An Dembele waren neben uns z.B. u.a. Barca, Chelsea, City, Manu, ***** nal, PSG und Rom dran. Bzw sie wurden als Interessenten genannt.

  • Bei Brandt waren es angeblich u.a Real, Atletico, PSG, Juve und Liverpool.

  • Sogar bei Hazard waren die Mitbewerber angeblich Liverpool und Altetico...


Ich würde mich über einen neuen Stürmer als Ergänzung zu Paco freuen und hoffe, dass unsere Verantwortlichen die Notwendigkeit langsam auch erkannt haben.


Was hat mein Nick damit zu tun? Was ist daran Satire? Haben Mor, Merino, Isak usw. Ihren Durchbruch beim BVB geschafft?? Ich glaube nicht, daß sind halt Tatsachen, Tatsache ist auch das es deutlich weniger Talente beim BVB schaffen als umgekehrt, zugegeben, bei der Masse ist halt mal ein Pulisic, Dembele oder Sancho bei,aber so zu tun als wäre es die absolute Top Adresse ist Humbug... Da sollte man sich eher Richtung Ajax orientieren.
Nochmal, alleine die Ablöse ist absurd für den BVB, können und wollen sie nicht mit, abseits davon sind die Chancen in Turin, Manchester und Co aktuell nicht so schlecht und dagegen ist der BVB leider nur das 2 Regal.


Sei mal ehrlich Mr. HSV, verstehst du eigentlich selbst, was du da von Dir gibst? Deine aufgezählten Mor, Merino und Isak hatten einfach gar keine Durchsetzungskraft! Und das beim BVB! Denkst du, wenn die zu Barca, Real, PSG etc. gewechselt hätten, wären die erfolgreicher? Eher umgekehrt - 0 Spielminuten!

Ich verstehe deine Vergleiche bzw. Aufzählungen hier nicht ... Jeder, der von sich selbst in erster Linie überzeugt ist, in Europa und bei einem Verein wie BVB Fuß zu fassen bzw. sich durchzusetzen, hat mit dem BVB die ideale Adresse getroffen.

Ganz einfache Gründe: BL um einiges besser als die Eredivisie!

Weiter mit deinem Märchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Haaland direkt Stammspieler bei Real oder weiterer Prominenz wäre?

Und der vergleich mit Ajax? Sag mal, lese ich das richtig grad? Du haust raus, dass Ajax für Spieler, die sich entwickeln wollen, die bessere Adresse sei? Ich bin leider kein Fan vom Sprungbrett-BVB, aber sorry, was hat denn Ajax in den letzten Jahren mal was erreicht? Und was für einen Konkurrenzkampf stellt sich denn Ajax jährlich? Ne sorry bro... :-D

Und zum Schluss schreibst du, dass der BVB die 2. Wahl sei und anfänglich liegt der BVB nun doch mit 1 % Wechselwahrscheinlichkeit ...

1 % ≠ 2. Regal (nur mal so zur Info)

Für mich sind deine Aussagen einfach nicht durchdacht und eigentlich kommentarlos hinzunehmen.


So ganz kalt lässt es euch jawohl nicht, sonst würdest du nicht mit so einem hoch emotionalen Post reagieren zwinker
Was Ajax über das Jahrzehnt bzw. Auch davor hinbekommen hat, da ist Dortmund immer noch weit von weg, das hat auch nichts mit einem höheren Konkurrenzkampf zu tun, ansonsten frag mal bei Ibrahimovic und Suárez , de Ligt oder de Jong nach tongue
Ich hab nie behauptet das Dortmund überhaupt keine Adresse ist, aber ein Haaland ist genau das Quentchen zu weit als das ihr da noch Zugriff drauf habt, ähnlich wie beispielsweise bei einem Zakaria, solche Leute gehen nach England oder Turin, aber nicht mehr zu Dortmund. Dortmund fast seine Leute exakt in der Zeit ab bevor die großen dran sind, bzw. Der Spieler noch keine realistische Chance bei eben genannten sieht, beispielsweise Dembele sei da zu nennen, aber schon bei seinem Abgang hat man gesehen wie groß seine Liebe Schlußendlich zum BVB war... Das ihr da so früh dran seid ist auf äußerst gutes Scouting zurückzuführen und zugegeben ein sehr Ertrag reicher Markt für euch geworden, dadurch kam ausserdem das Klischee des Ausbildungsclubs hinzu.

dem gegenüber stehen dennoch auch lewandowski, dembele, sancho, pulisic etc. Beide vereine leisten einfach gute Arbeit was das angeht. zudem ist jeder verein, der nicht Real, Barca, Bayern, City, Liverpool, Juve oder PSG heißt ein Ausbildungsclub für eben diese Vereine. Ist auch keine Schande, wenn dann bei einem Wechsel mal eben 70-140 Mios eingenommen werden (Ajax diesen Sommer, bvb letzten Sommer für je einen spieler).
Haaland scheint einen plan zu haben, der offenbar noch nicht den ganz großen schritt vorsieht. das zeigen die Kommentare der beteiligten jetzt bei einem Gerücht zum Wechsel zu RBL. und bei so einem schritt ist der bvb ganz sicher im rennen, ob dir das gefällt oder nicht. nur weil eure ganzen talente erst woanders durchstarten (die liste ist sehr lang), muss man nicht mit dem Finger auf andere vereine zeigen.


Das war sicherlich sehr harsch von mir formuliert, jedoch ist rein subjektiv für mich der BVB nicht in den Sphären von Ajax, da Ajax diese Variante des "Ausbildungsclubs" schon kurz nach den 90gern inne hatte, also zu der Zeit wo der BVB gerade dick an die Börse gegangen ist um horrende Summen für Koller, Amoroso, Rosicky, Evanilson usw. Zu bezahlten.
Ajax hat schon in diesem Zeitraum Spieler wie Shevchenko, später Suarez usw. Entwickelt, viele davon halt auch Weltstars.
Beim BVB entwickelt es sich augenscheinlich auch in diese Richtung, Dembele & Lewa lassen grüßen, aber auf einer Stufe sind sie noch nicht.

Bei Haarland bleibt es abzuwarten, sofern er selbst noch eine Zwischenstation braucht, dann kann das interessant sein, aber realistisch kann er auch ohne Probleme bei Juve und ManU ran, das dortige Material ist überschaubar, auch PSG wäre realistisch, da Cavani nicht jünger wird und selbst beim BVB wäre er nur backup für Paco.

Fussball findet aber nicht in der vergangenheit statt, erst recht nicht von vor 15 jahren und mehr. wo war Ajax denn sonst vor de Jong und de Ligt vor 1.5 jahren bis 5 jahren? da gab es zwar auch gute einnahmen, aber nicht grade Weltklasse spieler wie Klaasen sind da gegangen.
aber wurscht, es geht hier auch nicht um einen vergleich zwischen dem BVB oder Ajax, sondern um einen transfer von haaland. da glaube ich, wird zumindest haaland eher zum bvb wechseln als zu Ajax. auch wenn dortmund sicher nicht DIE Riesen Chance hat, aber sie ist da glaube ich. zumindest, wenn er noch nicht zu den ganz großen wechseln wollte. bei RB könnte mit Werner ein platz frei werden, beim bvb ist ohnehin platz im sturm (ein zweiter stürmer fehlt ohnehin und alcacer fehlt eigentlich auch mehr als das er spielt). bei den großen ist der platz vorne eigentlich überall belegt.


Juve hat einen 31-jährigen Higuain den sie ersetzten wollen im Sommer 2020. Auch Ronaldo hat abgebaut, dazu scheint ihm die italienische Pizza besser zu schmecken wie die spanische Paella.
ManUtd. möchte wieder oben mitspielen in England, Rushford würde dann wie in der N11 auf den Flügel rutschen. Benzema wird nicht jünger und Jovic nicht besser.
Gibt also durchaus große Vereine die Interesse haben. Die italienische Presse geht sogar schon von einem dreistelligen Millionenbetrag aus, was er bei aktuellen Leistungsstand auch Wert sein wird.
Diesen Spielertyp für die Offensive gibt es eben kaum noch auf hohem Level, vor allem nicht in dem Alter.
Die ganzen anderen offensiven Talente sind eben fast alle so um die 170-180cm groß und wiegen meist nicht mehr wie 70-75kg.
Schau dir einfach die ganzen Talente wie Junior, Sancho, Dembele, Felix, Rodrygo, Fati, etc. an. Alles sehr ähnliche Typen und von diesem Typ gibt es viele auf dem Markt. Da dagegen kommt dann der 194cm Hüne mit knapp 90kg Haaland. Da zahlst du schon allein für die Seltenheit 20% mehr. zwinker
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#147
Nov 11, 2019 - 7:29 AM hours
Zitat von Hansi-Mueller
Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zbool

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von brightside1312

Zitat von Silverstar

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zwen1979

Zitat von dreuti123

(...) According to Gazzetta dello Sport journalist Nicolò Schira, Mino Raiola is already pulling the strings to make sure the 19-year-old who scored a brace against Napoli in the Champions League last week will be heading to Turin this summer. (...)
Both Manchester United and Real Madrid have been linked to the clinical goalscorer and Schira reports that Juventus will have to come up with a hefty sum to beat their European rivals.
Laut der "Gazzetta dello Sport" habe auch Juventus starkes Interesse an Haaland.


Was ne Überraschung! Welcher Top-Club hat denn kein Interesse an Haaland?

Das der BVB da enorme Konkurrenz erwarten muss, ist doch klar. Wäre aber nicht das erste Mal, dass wir uns gegen halb Europa durchsetzen.


Bei den Clubs die aktuell alle im Ring sind hat der BVB überhaupt keine Chance. Träumen ist sicherlich gestattet aber viel mehr wird es definitiv nicht werden, angefangen bei den Interessenten, über die Ablöse usw. Im Prinzip 1% wenn überhaupt.


Was ein Unsinn. Dortmund ist für einen Spieler in seinem Alter eine hervorragende Adresse in Sachen Entwicklung. Wahrscheinlich eine bessere, als alle anderen Interessenten. Sancho, Dembele, Brandt... die Liste von jungen Spielern an denen ganz andere Vereine interessiert waren und die sich dennoch bewusst für Dortmund entschieden haben, ist lang.

Aufgrund seiner aktuellen Performance und den derzeit aufgerufenen Ablösesummen für Spieler in seinem Alter, würde der BVB aber wohl dennoch nicht das gleiche bieten wie andere Interessenten, selbst wenn man den Spieler gerne haben würde. Für mich das einzige KO Kriterium an der Geschichte.


Einfach nicht reagieren.

Der Nickname in Kombination mit den Beiträgen, zeigt doch ganz eindeutig, dass es sich hierbei um Real Life Satire handeltugly

Interessante Spieler werden nunmal von fast allen namhaften Clubs beobachtet. Das bedeutet noch lange nicht, dass es tatsächlich zur Kontaktaufnahme oder gar zu Verhandlungen kommt.
  • An Dembele waren neben uns z.B. u.a. Barca, Chelsea, City, Manu, ***** nal, PSG und Rom dran. Bzw sie wurden als Interessenten genannt.

  • Bei Brandt waren es angeblich u.a Real, Atletico, PSG, Juve und Liverpool.

  • Sogar bei Hazard waren die Mitbewerber angeblich Liverpool und Altetico...


Ich würde mich über einen neuen Stürmer als Ergänzung zu Paco freuen und hoffe, dass unsere Verantwortlichen die Notwendigkeit langsam auch erkannt haben.


Was hat mein Nick damit zu tun? Was ist daran Satire? Haben Mor, Merino, Isak usw. Ihren Durchbruch beim BVB geschafft?? Ich glaube nicht, daß sind halt Tatsachen, Tatsache ist auch das es deutlich weniger Talente beim BVB schaffen als umgekehrt, zugegeben, bei der Masse ist halt mal ein Pulisic, Dembele oder Sancho bei,aber so zu tun als wäre es die absolute Top Adresse ist Humbug... Da sollte man sich eher Richtung Ajax orientieren.
Nochmal, alleine die Ablöse ist absurd für den BVB, können und wollen sie nicht mit, abseits davon sind die Chancen in Turin, Manchester und Co aktuell nicht so schlecht und dagegen ist der BVB leider nur das 2 Regal.


Sei mal ehrlich Mr. HSV, verstehst du eigentlich selbst, was du da von Dir gibst? Deine aufgezählten Mor, Merino und Isak hatten einfach gar keine Durchsetzungskraft! Und das beim BVB! Denkst du, wenn die zu Barca, Real, PSG etc. gewechselt hätten, wären die erfolgreicher? Eher umgekehrt - 0 Spielminuten!

Ich verstehe deine Vergleiche bzw. Aufzählungen hier nicht ... Jeder, der von sich selbst in erster Linie überzeugt ist, in Europa und bei einem Verein wie BVB Fuß zu fassen bzw. sich durchzusetzen, hat mit dem BVB die ideale Adresse getroffen.

Ganz einfache Gründe: BL um einiges besser als die Eredivisie!

Weiter mit deinem Märchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Haaland direkt Stammspieler bei Real oder weiterer Prominenz wäre?

Und der vergleich mit Ajax? Sag mal, lese ich das richtig grad? Du haust raus, dass Ajax für Spieler, die sich entwickeln wollen, die bessere Adresse sei? Ich bin leider kein Fan vom Sprungbrett-BVB, aber sorry, was hat denn Ajax in den letzten Jahren mal was erreicht? Und was für einen Konkurrenzkampf stellt sich denn Ajax jährlich? Ne sorry bro... :-D

Und zum Schluss schreibst du, dass der BVB die 2. Wahl sei und anfänglich liegt der BVB nun doch mit 1 % Wechselwahrscheinlichkeit ...

1 % ≠ 2. Regal (nur mal so zur Info)

Für mich sind deine Aussagen einfach nicht durchdacht und eigentlich kommentarlos hinzunehmen.


So ganz kalt lässt es euch jawohl nicht, sonst würdest du nicht mit so einem hoch emotionalen Post reagieren zwinker
Was Ajax über das Jahrzehnt bzw. Auch davor hinbekommen hat, da ist Dortmund immer noch weit von weg, das hat auch nichts mit einem höheren Konkurrenzkampf zu tun, ansonsten frag mal bei Ibrahimovic und Suárez , de Ligt oder de Jong nach tongue
Ich hab nie behauptet das Dortmund überhaupt keine Adresse ist, aber ein Haaland ist genau das Quentchen zu weit als das ihr da noch Zugriff drauf habt, ähnlich wie beispielsweise bei einem Zakaria, solche Leute gehen nach England oder Turin, aber nicht mehr zu Dortmund. Dortmund fast seine Leute exakt in der Zeit ab bevor die großen dran sind, bzw. Der Spieler noch keine realistische Chance bei eben genannten sieht, beispielsweise Dembele sei da zu nennen, aber schon bei seinem Abgang hat man gesehen wie groß seine Liebe Schlußendlich zum BVB war... Das ihr da so früh dran seid ist auf äußerst gutes Scouting zurückzuführen und zugegeben ein sehr Ertrag reicher Markt für euch geworden, dadurch kam ausserdem das Klischee des Ausbildungsclubs hinzu.

dem gegenüber stehen dennoch auch lewandowski, dembele, sancho, pulisic etc. Beide vereine leisten einfach gute Arbeit was das angeht. zudem ist jeder verein, der nicht Real, Barca, Bayern, City, Liverpool, Juve oder PSG heißt ein Ausbildungsclub für eben diese Vereine. Ist auch keine Schande, wenn dann bei einem Wechsel mal eben 70-140 Mios eingenommen werden (Ajax diesen Sommer, bvb letzten Sommer für je einen spieler).
Haaland scheint einen plan zu haben, der offenbar noch nicht den ganz großen schritt vorsieht. das zeigen die Kommentare der beteiligten jetzt bei einem Gerücht zum Wechsel zu RBL. und bei so einem schritt ist der bvb ganz sicher im rennen, ob dir das gefällt oder nicht. nur weil eure ganzen talente erst woanders durchstarten (die liste ist sehr lang), muss man nicht mit dem Finger auf andere vereine zeigen.


Das war sicherlich sehr harsch von mir formuliert, jedoch ist rein subjektiv für mich der BVB nicht in den Sphären von Ajax, da Ajax diese Variante des "Ausbildungsclubs" schon kurz nach den 90gern inne hatte, also zu der Zeit wo der BVB gerade dick an die Börse gegangen ist um horrende Summen für Koller, Amoroso, Rosicky, Evanilson usw. Zu bezahlten.
Ajax hat schon in diesem Zeitraum Spieler wie Shevchenko, später Suarez usw. Entwickelt, viele davon halt auch Weltstars.
Beim BVB entwickelt es sich augenscheinlich auch in diese Richtung, Dembele & Lewa lassen grüßen, aber auf einer Stufe sind sie noch nicht.

Bei Haarland bleibt es abzuwarten, sofern er selbst noch eine Zwischenstation braucht, dann kann das interessant sein, aber realistisch kann er auch ohne Probleme bei Juve und ManU ran, das dortige Material ist überschaubar, auch PSG wäre realistisch, da Cavani nicht jünger wird und selbst beim BVB wäre er nur backup für Paco.

Fussball findet aber nicht in der vergangenheit statt, erst recht nicht von vor 15 jahren und mehr. wo war Ajax denn sonst vor de Jong und de Ligt vor 1.5 jahren bis 5 jahren? da gab es zwar auch gute einnahmen, aber nicht grade Weltklasse spieler wie Klaasen sind da gegangen.
aber wurscht, es geht hier auch nicht um einen vergleich zwischen dem BVB oder Ajax, sondern um einen transfer von haaland. da glaube ich, wird zumindest haaland eher zum bvb wechseln als zu Ajax. auch wenn dortmund sicher nicht DIE Riesen Chance hat, aber sie ist da glaube ich. zumindest, wenn er noch nicht zu den ganz großen wechseln wollte. bei RB könnte mit Werner ein platz frei werden, beim bvb ist ohnehin platz im sturm (ein zweiter stürmer fehlt ohnehin und alcacer fehlt eigentlich auch mehr als das er spielt). bei den großen ist der platz vorne eigentlich überall belegt.


Juve hat einen 31-jährigen Higuain den sie ersetzten wollen im Sommer 2020. Auch Ronaldo hat abgebaut, dazu scheint ihm die italienische Pizza besser zu schmecken wie die spanische Paella.
ManUtd. möchte wieder oben mitspielen in England, Rushford würde dann wie in der N11 auf den Flügel rutschen. Benzema wird nicht jünger und Jovic nicht besser.
Gibt also durchaus große Vereine die Interesse haben. Die italienische Presse geht sogar schon von einem dreistelligen Millionenbetrag aus, was er bei aktuellen Leistungsstand auch Wert sein wird.
Diesen Spielertyp für die Offensive gibt es eben kaum noch auf hohem Level, vor allem nicht in dem Alter.
Die ganzen anderen offensiven Talente sind eben fast alle so um die 170-180cm groß und wiegen meist nicht mehr wie 70-75kg.
Schau dir einfach die ganzen Talente wie Junior, Sancho, Dembele, Felix, Rodrygo, Fati, etc. an. Alles sehr ähnliche Typen und von diesem Typ gibt es viele auf dem Markt. Da dagegen kommt dann der 194cm Hüne mit knapp 90kg Haaland. Da zahlst du schon allein für die Seltenheit 20% mehr. zwinker


Natürlich haben große Vereine Interesse an Haaland. Alles andere wäre auch sehr sehr komisch.

Aber wer bitte geht von einem dreistelligen Millionenbetrag aus?

Wenn man sich Salzburgs Transferserlöse mal anschaut, wird man schnell zu der Erkenntnis kommen, dass es nicht mal ansatzweise dreistellig wird.
Haaland kostet ein dickes Sümmchen, gar keine Frage. Aber es werden wohl eher 30-40 werden anstatt 100+...

•     •     •

Einmal Borusse immer Borusse!

Aber eins aber eins, das bleibt bestehen, Borussia Dortmund wird nie untergehen!

Geboren in Dortmund!


Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#148
Nov 11, 2019 - 7:50 AM hours
Zitat von chapi-09
Zitat von Hansi-Mueller

Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von derJones

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zbool

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von brightside1312

Zitat von Silverstar

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von zwen1979

Zitat von dreuti123

(...) According to Gazzetta dello Sport journalist Nicolò Schira, Mino Raiola is already pulling the strings to make sure the 19-year-old who scored a brace against Napoli in the Champions League last week will be heading to Turin this summer. (...)
Both Manchester United and Real Madrid have been linked to the clinical goalscorer and Schira reports that Juventus will have to come up with a hefty sum to beat their European rivals.
Laut der "Gazzetta dello Sport" habe auch Juventus starkes Interesse an Haaland.


Was ne Überraschung! Welcher Top-Club hat denn kein Interesse an Haaland?

Das der BVB da enorme Konkurrenz erwarten muss, ist doch klar. Wäre aber nicht das erste Mal, dass wir uns gegen halb Europa durchsetzen.


Bei den Clubs die aktuell alle im Ring sind hat der BVB überhaupt keine Chance. Träumen ist sicherlich gestattet aber viel mehr wird es definitiv nicht werden, angefangen bei den Interessenten, über die Ablöse usw. Im Prinzip 1% wenn überhaupt.


Was ein Unsinn. Dortmund ist für einen Spieler in seinem Alter eine hervorragende Adresse in Sachen Entwicklung. Wahrscheinlich eine bessere, als alle anderen Interessenten. Sancho, Dembele, Brandt... die Liste von jungen Spielern an denen ganz andere Vereine interessiert waren und die sich dennoch bewusst für Dortmund entschieden haben, ist lang.

Aufgrund seiner aktuellen Performance und den derzeit aufgerufenen Ablösesummen für Spieler in seinem Alter, würde der BVB aber wohl dennoch nicht das gleiche bieten wie andere Interessenten, selbst wenn man den Spieler gerne haben würde. Für mich das einzige KO Kriterium an der Geschichte.


Einfach nicht reagieren.

Der Nickname in Kombination mit den Beiträgen, zeigt doch ganz eindeutig, dass es sich hierbei um Real Life Satire handeltugly

Interessante Spieler werden nunmal von fast allen namhaften Clubs beobachtet. Das bedeutet noch lange nicht, dass es tatsächlich zur Kontaktaufnahme oder gar zu Verhandlungen kommt.
  • An Dembele waren neben uns z.B. u.a. Barca, Chelsea, City, Manu, ***** nal, PSG und Rom dran. Bzw sie wurden als Interessenten genannt.

  • Bei Brandt waren es angeblich u.a Real, Atletico, PSG, Juve und Liverpool.

  • Sogar bei Hazard waren die Mitbewerber angeblich Liverpool und Altetico...


Ich würde mich über einen neuen Stürmer als Ergänzung zu Paco freuen und hoffe, dass unsere Verantwortlichen die Notwendigkeit langsam auch erkannt haben.


Was hat mein Nick damit zu tun? Was ist daran Satire? Haben Mor, Merino, Isak usw. Ihren Durchbruch beim BVB geschafft?? Ich glaube nicht, daß sind halt Tatsachen, Tatsache ist auch das es deutlich weniger Talente beim BVB schaffen als umgekehrt, zugegeben, bei der Masse ist halt mal ein Pulisic, Dembele oder Sancho bei,aber so zu tun als wäre es die absolute Top Adresse ist Humbug... Da sollte man sich eher Richtung Ajax orientieren.
Nochmal, alleine die Ablöse ist absurd für den BVB, können und wollen sie nicht mit, abseits davon sind die Chancen in Turin, Manchester und Co aktuell nicht so schlecht und dagegen ist der BVB leider nur das 2 Regal.


Sei mal ehrlich Mr. HSV, verstehst du eigentlich selbst, was du da von Dir gibst? Deine aufgezählten Mor, Merino und Isak hatten einfach gar keine Durchsetzungskraft! Und das beim BVB! Denkst du, wenn die zu Barca, Real, PSG etc. gewechselt hätten, wären die erfolgreicher? Eher umgekehrt - 0 Spielminuten!

Ich verstehe deine Vergleiche bzw. Aufzählungen hier nicht ... Jeder, der von sich selbst in erster Linie überzeugt ist, in Europa und bei einem Verein wie BVB Fuß zu fassen bzw. sich durchzusetzen, hat mit dem BVB die ideale Adresse getroffen.

Ganz einfache Gründe: BL um einiges besser als die Eredivisie!

Weiter mit deinem Märchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Haaland direkt Stammspieler bei Real oder weiterer Prominenz wäre?

Und der vergleich mit Ajax? Sag mal, lese ich das richtig grad? Du haust raus, dass Ajax für Spieler, die sich entwickeln wollen, die bessere Adresse sei? Ich bin leider kein Fan vom Sprungbrett-BVB, aber sorry, was hat denn Ajax in den letzten Jahren mal was erreicht? Und was für einen Konkurrenzkampf stellt sich denn Ajax jährlich? Ne sorry bro... :-D

Und zum Schluss schreibst du, dass der BVB die 2. Wahl sei und anfänglich liegt der BVB nun doch mit 1 % Wechselwahrscheinlichkeit ...

1 % ≠ 2. Regal (nur mal so zur Info)

Für mich sind deine Aussagen einfach nicht durchdacht und eigentlich kommentarlos hinzunehmen.


So ganz kalt lässt es euch jawohl nicht, sonst würdest du nicht mit so einem hoch emotionalen Post reagieren zwinker
Was Ajax über das Jahrzehnt bzw. Auch davor hinbekommen hat, da ist Dortmund immer noch weit von weg, das hat auch nichts mit einem höheren Konkurrenzkampf zu tun, ansonsten frag mal bei Ibrahimovic und Suárez , de Ligt oder de Jong nach tongue
Ich hab nie behauptet das Dortmund überhaupt keine Adresse ist, aber ein Haaland ist genau das Quentchen zu weit als das ihr da noch Zugriff drauf habt, ähnlich wie beispielsweise bei einem Zakaria, solche Leute gehen nach England oder Turin, aber nicht mehr zu Dortmund. Dortmund fast seine Leute exakt in der Zeit ab bevor die großen dran sind, bzw. Der Spieler noch keine realistische Chance bei eben genannten sieht, beispielsweise Dembele sei da zu nennen, aber schon bei seinem Abgang hat man gesehen wie groß seine Liebe Schlußendlich zum BVB war... Das ihr da so früh dran seid ist auf äußerst gutes Scouting zurückzuführen und zugegeben ein sehr Ertrag reicher Markt für euch geworden, dadurch kam ausserdem das Klischee des Ausbildungsclubs hinzu.

dem gegenüber stehen dennoch auch lewandowski, dembele, sancho, pulisic etc. Beide vereine leisten einfach gute Arbeit was das angeht. zudem ist jeder verein, der nicht Real, Barca, Bayern, City, Liverpool, Juve oder PSG heißt ein Ausbildungsclub für eben diese Vereine. Ist auch keine Schande, wenn dann bei einem Wechsel mal eben 70-140 Mios eingenommen werden (Ajax diesen Sommer, bvb letzten Sommer für je einen spieler).
Haaland scheint einen plan zu haben, der offenbar noch nicht den ganz großen schritt vorsieht. das zeigen die Kommentare der beteiligten jetzt bei einem Gerücht zum Wechsel zu RBL. und bei so einem schritt ist der bvb ganz sicher im rennen, ob dir das gefällt oder nicht. nur weil eure ganzen talente erst woanders durchstarten (die liste ist sehr lang), muss man nicht mit dem Finger auf andere vereine zeigen.


Das war sicherlich sehr harsch von mir formuliert, jedoch ist rein subjektiv für mich der BVB nicht in den Sphären von Ajax, da Ajax diese Variante des "Ausbildungsclubs" schon kurz nach den 90gern inne hatte, also zu der Zeit wo der BVB gerade dick an die Börse gegangen ist um horrende Summen für Koller, Amoroso, Rosicky, Evanilson usw. Zu bezahlten.
Ajax hat schon in diesem Zeitraum Spieler wie Shevchenko, später Suarez usw. Entwickelt, viele davon halt auch Weltstars.
Beim BVB entwickelt es sich augenscheinlich auch in diese Richtung, Dembele & Lewa lassen grüßen, aber auf einer Stufe sind sie noch nicht.

Bei Haarland bleibt es abzuwarten, sofern er selbst noch eine Zwischenstation braucht, dann kann das interessant sein, aber realistisch kann er auch ohne Probleme bei Juve und ManU ran, das dortige Material ist überschaubar, auch PSG wäre realistisch, da Cavani nicht jünger wird und selbst beim BVB wäre er nur backup für Paco.

Fussball findet aber nicht in der vergangenheit statt, erst recht nicht von vor 15 jahren und mehr. wo war Ajax denn sonst vor de Jong und de Ligt vor 1.5 jahren bis 5 jahren? da gab es zwar auch gute einnahmen, aber nicht grade Weltklasse spieler wie Klaasen sind da gegangen.
aber wurscht, es geht hier auch nicht um einen vergleich zwischen dem BVB oder Ajax, sondern um einen transfer von haaland. da glaube ich, wird zumindest haaland eher zum bvb wechseln als zu Ajax. auch wenn dortmund sicher nicht DIE Riesen Chance hat, aber sie ist da glaube ich. zumindest, wenn er noch nicht zu den ganz großen wechseln wollte. bei RB könnte mit Werner ein platz frei werden, beim bvb ist ohnehin platz im sturm (ein zweiter stürmer fehlt ohnehin und alcacer fehlt eigentlich auch mehr als das er spielt). bei den großen ist der platz vorne eigentlich überall belegt.


Juve hat einen 31-jährigen Higuain den sie ersetzten wollen im Sommer 2020. Auch Ronaldo hat abgebaut, dazu scheint ihm die italienische Pizza besser zu schmecken wie die spanische Paella.
ManUtd. möchte wieder oben mitspielen in England, Rushford würde dann wie in der N11 auf den Flügel rutschen. Benzema wird nicht jünger und Jovic nicht besser.
Gibt also durchaus große Vereine die Interesse haben. Die italienische Presse geht sogar schon von einem dreistelligen Millionenbetrag aus, was er bei aktuellen Leistungsstand auch Wert sein wird.
Diesen Spielertyp für die Offensive gibt es eben kaum noch auf hohem Level, vor allem nicht in dem Alter.
Die ganzen anderen offensiven Talente sind eben fast alle so um die 170-180cm groß und wiegen meist nicht mehr wie 70-75kg.
Schau dir einfach die ganzen Talente wie Junior, Sancho, Dembele, Felix, Rodrygo, Fati, etc. an. Alles sehr ähnliche Typen und von diesem Typ gibt es viele auf dem Markt. Da dagegen kommt dann der 194cm Hüne mit knapp 90kg Haaland. Da zahlst du schon allein für die Seltenheit 20% mehr. zwinker


Natürlich haben große Vereine Interesse an Haaland. Alles andere wäre auch sehr sehr komisch.

Aber wer bitte geht von einem dreistelligen Millionenbetrag aus?

Wenn man sich Salzburgs Transferserlöse mal anschaut, wird man schnell zu der Erkenntnis kommen, dass es nicht mal ansatzweise dreistellig wird.
Haaland kostet ein dickes Sümmchen, gar keine Frage. Aber es werden wohl eher 30-40 werden anstatt 100+...


https://www.tuttosport.com/news/calcio/serie-a/juventus/2019/11/05-63041782/juve-haaland_il_salisburgo_vuole_100_milioni_e_asta_con_real_e_united/

klingt für mich zwar aktuell auch ein wenig zu hoch, allerdings sollte er die Leistungen weiter bringen wird man sicherlich ihn nicht unter 70Mio. im Sommer bekommen.
Der BVB will ja auch +100Mio für einen Sancho. Wie oben schon erwähnt, diese 194cm und knapp 90kg Brocken mit der aktuellen Qualität die er zeigt gibt es kaum in dem Alter.
Die +/-180cm/75kg Offensivtalente sind eben nicht ganz so selten auf dem Markt.
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#149
Nov 11, 2019 - 8:03 AM hours
Zitat von chapi-09
[
Natürlich haben große Vereine Interesse an Haaland. Alles andere wäre auch sehr sehr komisch.

Aber wer bitte geht von einem dreistelligen Millionenbetrag aus?

Wenn man sich Salzburgs Transferserlöse mal anschaut, wird man schnell zu der Erkenntnis kommen, dass es nicht mal ansatzweise dreistellig wird.
Haaland kostet ein dickes Sümmchen, gar keine Frage. Aber es werden wohl eher 30-40 werden anstatt 100+...


Ich würde nicht Posten, wenn ich keine Ahnung habe!

Die Zeiten sind vorbei, wo Salzburg für ihre besten Spieler 15-20 Mio bekommen hat!

Die CL ist halt eine ganz andere Bühne als die EL.

Nur das man so ein paaar Realtionen bei Salzburg mal hat:
Salzburg hat laut Gerüchten ein 15Mio Angebot von Barcelone für Adeyemi abgelehnt.

Der Spieler hat noch keine Minute für Salzburg gespielt, also nur für die 2te Mannschaft in der 2ten Liga in Österreich.

Das wäre schon so ein Betrag, den Salzburg normalerweise für ihre besten Spieler bekommt.

Also 30Mio wäre ein wunschdenken für Haland!

Und er hat erst gestern im Interview bei Sky gemeint zum lustigen Reporter, der gefragt hat wie viel er denn Kosten würde wenn er ihn Kaufen wollen würde, ob er mit 30 Mio dabei wäre.

Und Haland sagt:"Ich koste mehr! Dir mache ich einen Spezialpreis: 60mio"

nur das man mal die Dimensionen erkennt
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#150
Nov 11, 2019 - 8:25 AM hours
Zitat von FATBEAT
Zitat von chapi-09

[
Natürlich haben große Vereine Interesse an Haaland. Alles andere wäre auch sehr sehr komisch.

Aber wer bitte geht von einem dreistelligen Millionenbetrag aus?

Wenn man sich Salzburgs Transferserlöse mal anschaut, wird man schnell zu der Erkenntnis kommen, dass es nicht mal ansatzweise dreistellig wird.
Haaland kostet ein dickes Sümmchen, gar keine Frage. Aber es werden wohl eher 30-40 werden anstatt 100+...


Ich würde nicht Posten, wenn ich keine Ahnung habe!

Die Zeiten sind vorbei, wo Salzburg für ihre besten Spieler 15-20 Mio bekommen hat!

Die CL ist halt eine ganz andere Bühne als die EL.

Nur das man so ein paaar Realtionen bei Salzburg mal hat:
Salzburg hat laut Gerüchten ein 15Mio Angebot von Barcelone für Adeyemi abgelehnt.

Der Spieler hat noch keine Minute für Salzburg gespielt, also nur für die 2te Mannschaft in der 2ten Liga in Österreich.

Das wäre schon so ein Betrag, den Salzburg normalerweise für ihre besten Spieler bekommt.

Also 30Mio wäre ein wunschdenken für Haland!

Und er hat erst gestern im Interview bei Sky gemeint zum lustigen Reporter, der gefragt hat wie viel er denn Kosten würde wenn er ihn Kaufen wollen würde, ob er mit 30 Mio dabei wäre.

Und Haland sagt:"Ich koste mehr! Dir mache ich einen Spezialpreis: 60mio"

nur das man mal die Dimensionen erkennt


Die Dimension die ich erkenne ist, dass man solche Fragen nicht beantwortet. Für mich ganz klar ein Denken, was mir als Verein nicht passen würde. Ein klare Aussage zum Verbleib hätte mich da mehr erfreut.

Wenn Spieler jetzt selber ihren Preis festlegen können, sind wir genau da, wo wir hinwollen...natürlich wird Salzburg jetzt den Preis übernehmen, der Haaland ist ja von einem Experten der MWA.

Da bis jetzt noch keine zitierbaren Aussagen vom BVB in Bezug auf Haaland vorliegen, kann man davon ausgehen dass, egal wie hoch die Ablöse sein sollte bzw. was sich Salzburg, nicht Haaland vorstellen, kein akutes Interesse vom BVB vorliegt.

Da es kein Update zu Haaland > BVB vorliegt kann man den Thread auch schließen.

•     •     •

Wir in Dortmund geborenen haben eh keine Wahl: auch in schwerern Zeiten werden wir zu Dir stehn.
Wir sind aus Kohle und Stahl.
Wir sind die Macht im Ruhrpott.
Wir sind die schwarz-gelbe Macht.
RB-Tradition vernichtet.
Bürki-Akanji-Hummels-Zagadou-Schulz-Witsel-Sancho-Brandt-Götze-Reus-Paco
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#151
Nov 11, 2019 - 4:53 PM hours
Zitat von FATBEAT
Die Zeiten sind vorbei, wo Salzburg für ihre besten Spieler 15-20 Mio bekommen hat!

Das hat man hier in der letzten Transferperiode auch geglaubt ... Wolf 12 Millionen, Schlager 15 Mille und der von vielen geglaubte Königstransfer, Samassekou hat uns satte 12 Mille eingebracht daumen-hoch

Für mich wird Haaland im Moment etwas zu sehr gehypt, denn seit dem Genk-Spiel war vielleicht noch das Heimspiel gegen Neapel gut aber der Rest war nicht mehr wirklich berauschend! Für mich käme ein Wechsel klar zu früh, denn ich glaube kaum, dass er beim BVB einen Stammplatz hätte!
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#152
Nov 11, 2019 - 6:18 PM hours
Genau so sieht es nämlich aus. Es wird keiner für den Bengel auch nur ansatzweise 70, 80, oder sogar dreistellig bezahlen. Das er gut ist keine Frage, aber da muss man mal die Kirche im Dorf lassen. Das er evtl. für sich attraktivere Ziele wie den BVB sieht kann gut sein, wenn Salzburg 40 oder vielleicht 50 Mille geboten werden geht der über den Ladentisch....
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#153
Nov 11, 2019 - 6:20 PM hours
Oder besser gesagt werden ihm keine Steine in Weg gelegt...
Erling Haaland zu Borussia Dortmund? |#154
Nov 11, 2019 - 7:00 PM hours
Zitat von szeky
Zitat von FATBEAT

Die Zeiten sind vorbei, wo Salzburg für ihre besten Spieler 15-20 Mio bekommen hat!

Das hat man hier in der letzten Transferperiode auch geglaubt ... Wolf 12 Millionen, Schlager 15 Mille und der von vielen geglaubte Königstransfer, Samassekou hat uns satte 12 Mille eingebracht daumen-hoch

Für mich wird Haaland im Moment etwas zu sehr gehypt, denn seit dem Genk-Spiel war vielleicht noch das Heimspiel gegen Neapel gut aber der Rest war nicht mehr wirklich berauschend! Für mich käme ein Wechsel klar zu früh, denn ich glaube kaum, dass er beim BVB einen Stammplatz hätte!


Hype stimm ich dir absolut zu, dann kamen plötzlich noch all die United Gerüchte .. und schon wars "Chaos" perfekt. Für viele in SocialMedia ist er jetzt schon nen Top10 Stürmer usw ..

Stammspieler bei Dortmund? wenn Paco nicht fit ist, bzw angeschlagen, verletzt ... dann wohl schon, und das würde ja schon öfter passieren, leider. Götze, Brandt, L ***** n sind alles keine Stürmer.
Die Frage die sich mir nur stellt, kann Favre mit diesem Stürmertyp was anfangen? ;D gab ja genug dieser Typen im Sommer die aufn Markt waren.

•     •     •

BVB - 95 * ITFC - 02 * TFC - 09
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.